Von Hundebanden und Büchern mit Leidenschaft - Mona von Reprodukt

08.12.2019

Zum zweiten Advent haben wir unseren Lieblingsverlag für euch interviewt - Reprodukt aus Berlin. Die verlegen nicht nur tolle Comics, Graphic Novels und Bilderbücher, sondern haben auch noch die nettesten Mitarbeiter*innen, die wir je getroffen haben. Anika durfte Mona aus dem Vertrieb kennenlernen, die uns ihre 5 Lieblinge für Eltern und Kinder empfiehlt und auch ihre persönlichen Herzensstücke von Reprodukt.

Eine Zeichnung, wie es im Büro von Reprodukt aussieht. Viele Menschen arbeiten an Schreibtischen.

Beschreib dich und was du machst gern in drei Sätzen:

Ich bin Mona und ich liebe es, schöne Kinderbücher anzuschauen, (vor-) zu lesen und zu sammeln. Eine Leidenschaft, die ich schon gehegt habe, bevor ich Mama von Jonte (4) und Lotta (2) wurde. Außerdem arbeite ich bei Reprodukt — einem tollen Kindercomic-Verlag (der auch ganz tolle Bücher für Erwachsene macht)!

Was ist besonders an Reprodukt?

Bei Reprodukt wird neben dem Inhalt — den tollen, lustigen, berührenden Geschichten — auch viel Wert auf die Herstellung und Ausstattung der Bücher gelegt. Meist entstehen diese in enger Zusammenarbeit mit den Künstler*innen, die Texte werden immer sorgfältig übersetzt und in der Regel handgelettert. Ich finde, man merkt den Büchern die Leidenschaft an, mit der die Macher*innen dabei sind!

Worauf freust du dich im nächsten Jahr?

Ich freue mich am meisten auf meinen Sommerurlaub in Dänemark mit der ganzen Familie, Füße im Sand und gute Comics im Gepäck…

Welches ist dein eigenes Lieblingsbuch bei Reprodukt?

Das ist eine verdammt schwere Frage. Aber wenn ich zumindest zwei nennen darf, wären das EIN SOMMER AM SEE von Jillian und Mariko Tamaki und LICHTUNG von Antonia Kühn. Beide Bücher erzählen auf ihre Art sehr berührende Geschichten, die von Familie und Freundschaft erzählen.

Auf unserer Postkarte haben wir drei Wünsche, die man sich als Eltern für Weihnachten wünschen könnte, welchen Wunsch würdest du ankreuzen?

Definitiv Nummer eins, allein aufs Klo.

Eine Zeichnung von Mona, sie sitzt auf einem Bürostuhl, telefoniert und hält einen Keks in der Hand.

Die Empfehlungen von Mona

  • A placeholder image for for Jim Curious – Streifzug durch den Dschungel
    Jim Curious – Streifzug durch den Dschungel

    Für Kleine und Große.

    Ein wahrlich beeindruckendes 3D-Abenteuer für große und kleine Leser*innen, in dem der Zeichner Matthias Picard den Dschungel zum Leben erweckt. Wie gucken das Buch zu Hause gern zusammen an und genießen die Reise zu den wilden Tieren vom Sofa aus (kommt praktischerweise mit zwei 3D-Brillen). Da kann ich mich fast nicht entscheiden, welche Version ich besser finde: JIM CURIOUS im Dschungel oder in den Tiefen des Ozeans (das war der erste Band). Schmetterlinge, Haie, Riesenschildkröten, … ach, beide sind großartig!

  • A placeholder image for for Akissi – Vorsicht, fliegende Schafe!
    Akissi – Vorsicht, fliegende Schafe!

    Für Kinder ab 5-6 Jahre / auch toll für Erstleser.

    Akissi wohnt an der Elfenbeinküste und gibt uns einen herrlich anarchistischen Einblick in ihren Alltag: Ob beim Fußball spielen mit ihren Freunden, beim Zahnarztbesuch oder in der Schule - Akissi ist nie um einen Einfall verlegen… Es gibt mittlerweile schon zwei Bände der Serie und mein Vierjähriger lässt sich die Geschichten sehr gern vorlesen („Mama! Noch eine!“). Akissi ist übrigens die kleine Schwester von Aya aus dem gleichnamigen Comic, der auch bei Reprodukt erschienen ist. Noch eine Empfehlung!

  • A placeholder image for for Lehmriese lebt!
    Lehmriese lebt!

    Für Kinder ab 5-6 Jahre / auch toll für Erstleser.

    Noch eine meiner Lieblingszeicherinnen: Anke Kuhl erzählt hier eine sehr witzige Geschichte von den Freunden Olli und Ulla, die einen wunderbaren Lehmriesen bauen. Womit die beiden nicht gerechnet haben: Über Nacht erwacht der Riese zum Leben und macht sich auf den Weg in die Stadt. Eigentlich ist der Lehmriese ganz freundlich! Er findet aber seinen Platz unter den Menschen nicht und stiftet versehentlich ein ziemliches Chaos – mit viel Liebe zum Detail erzählt und besonders schön und witzig sind die Schmuckseiten, die Anke Kuhl eingebaut hat. Das Buch ist jedes Mal wieder der Knaller, wenn ich es zu Hause oder im Kinderladen vorlese.

  • A placeholder image for for Das größte Geschenk der Welt
    Das größte Geschenk der Welt

    Für Kinder ab 2 Jahre.

    Bei uns zu Hause ist die Hundebande von Dorothée de Monfreid ganz hoch im Kurs. Besonders schön finde ich diesen Band, in dem Micha, Popow, Zaza und ihre Freunde gemeinsam Weihnachten feiern und alle Hunde ihre ganz eigenen Wünsche an den Weihnachtsmann vortragen… die Zeichnerin hat mit ihren Hunden eine liebenswerte Rasselbande von der Leine gelassen, in deren Erlebnissen sich sowohl meine Zweijährige als auch der große Bruder (fast 5) wiederfinden können.

  • A placeholder image for for Antonia war schon mal da
    Antonia war schon mal da

    Bilderbuch / für Kinder ab 3 Jahre.

    Ein wunderschön gezeichnetes, wimmeliges Reisebilderbuch, in dem man bei jedem Lesen etwas Neues entdecken kann. Biber und seine Freunde Buntspecht, Molch und Igel wollen die weite Welt entdecken — nur Antonia hat keine Lust. Die vier machen sich eben ohne ihre Freundin auf die Socken und stellen erstaunt fest: ob hoch in den Bergen oder in den Tiefen des Meeres… Antonia war schon mal da!
    Max Fiedler ist einer meiner liebsten Zeichner, seine Zeichnungen sind so liebevoll, bunt und vollgepackt mit großartigen Ideen.

Copy Wish Copy List

P.S. Anika hat sich vor 10 Jahren übrigens in die Reihe Rückkehr aufs Land von Manu Larcenet verliebt und hält seitdem eine große Liebe für das französische Land. Und wenn alles klappt, gibt es richtig gute Neuigkeiten für alle Fans: Band 3 soll nach sehnsüchtigem Warten nächstes Jahr rauskommen!

Und wir solche Fans sind, haben wir euch hier noch eine Fanliste gebastelt und unsere und Monas Lieblinge draufgepackt.

Copy Wish Copy List